Fiskars Spaltaxt X17
Handhabung82%
Ausstattung87%
Verarbeitung83%
Verpackung79%
Preis/Leistung79%
88%Wertung
Die Fiskars Spaltaxt X17 kann viel, hat aber auch ihren Preis, der etwa im mittleren Segment liegt. Wer nur selten ein bisschen Holz für den eigenen Kamin hackt, sollte sich überlegen, ob nicht doch eine billigere Variante vernünftiger wäre. Doch macht man regelmäßig Gebrauch von seiner Spaltaxt, ist die X17 eine gute Wahl. Denn für ihre hohe Funktionalität ist das Geld auch angemessen. → ansehen bei Amazon.de

Vorteile:

  • Verbindung von Stiel und Axtkopf ist unlösbar
  • Lange Haltbarkeit durch Stiel aus glasfaseverstärktem Kunststoff
  • Blatt optimal für mittelgroße Stammstücke
  • Bei jedem Wetter einsetzbar
  • Klingen und Transportschutz im Lieferumfang enthalten

War es früher ein Ding der Notwendigkeit, ist das Holzhacken heute für viele ein Ausdruck von Lifestyle. Bei der Wahl der Axt greift man lieber zu bekannten Herstellern, da weiß man auch um die Qualität der Produkte. Denn so ein herumfliegender Axtkopf kann einigen Schaden anrichten. Ein etablierter Hersteller ist das finnische Unternehmen Fiskars, das neben Äxten auch allerlei anderes Handwerkszeug herstellt.

Anwendungsgebiet der Fiskars Spaltaxt X17?

Mit ihrer geringen Größe von 60 cm eignet sich die Fiskars Spaltaxt X17 besonders für kleine und mittelgroße Baumstämme. Ihr Hauptanwendungsgebiet ist das Spalten von Holzscheiten.

Sie kann auch problemlos bei Hartholz Anwendung finden, denn die Klinge wurde mit einer Härte von 55 HRC angefertigt und ist überhaupt schon von Werk aus sehr scharf. Steigt man auf sie von einem älteren Modell um, fühlt es sich an, als brauche man nur noch die Hälfte der Kraft.

Darüber hinaus verfügt sie über eine Antihaftbeschichtung, was besonders bei regnerischem Wetter von Vorteil ist. Damit wird ihre Verwendung aber auch generell einfacher. fiskars-spaltaxt-x17-1.jpgMan kriegt sie nämlich fiel leichter aus dem Holz wieder heraus.

Der Griff

Die Besonderheit des Griffs ist das hakenförmige Ende und die Beschichtung der ergonomischen Oberfläche. Dadurch wir sichergestellt, dass man beim Holzhacken nicht abrutscht.

Ein weiterer Vorteil der Fiskars Spaltaxt X17 ist ihr geringes Gewicht. Der Griff wiegt nur 480 Gramm. Bei einem Gesamtgewicht von 1570 Gramm macht der Kopf 1090 Gramm aus, durch diese Verteilung ist sie auch sehr gut ausbalanziert.

Für wen eignet sich die Fiskars Spaltaxt X17?

Äxte sind natürlich keine Spielzeuge und gehören nicht in die Hände von kleinen Kindern. Der Umgang mit ihnen erfordert aber auch von Erwachsenen ein gewisses Know-How. Schnell rutscht man am Zielobjekt ab und hat dann eine Axt im Knie stecken. Vor allem aufgrund ihrer Schärfe wird die Fiskars Spaltaxt X17 schnell zur Gefahr. Doch ist man vorsichtig bei ihrem Gebrauch, hat die Axt kaum weitere Einschränkungen. Denn aufgrund ihres geringen Gewichtes ist sie gerade auch für schwächere Anwender geeignet.
Offensichtlich ist sie nicht unbedingt für den professionellen Gebrauch geschaffen.

Vorteile:

  • Verbindung von Stiel und Axtkopf ist unlösbar
  • Lange Haltbarkeit durch Stiel aus glasfaseverstärktem Kunststoff
  • Blatt optimal für mittelgroße Stammstücke
  • Bei jedem Wetter einsetzbar
  • Klingen und Transportschutz im Lieferumfang enthalten

→ Meinungen lesen

Fazit

Die Fiskars Spaltaxt X17 kann viel, hat aber auch ihren Preis, der etwa im mittleren Segment liegt. Wer nur selten ein bisschen Holz für den eigenen Kamin hackt, sollte sich überlegen, ob nicht doch eine billigere Variante vernünftiger wäre. Doch macht man regelmäßig Gebrauch von seiner Spaltaxt, ist die X17 eine gute Wahl. Denn für ihre hohe Funktionalität ist das Geld auch angemessen. → Preis prüfen